Gibt es Aktuell noch Förderungen?


Ständig gibt es Änderungen, Ergänzungen, Neuauflagen zu Förderungen.Teilweise als Zinsgünstige Kredite, bzw. als Zuschüsse zu Massnahmen.Auch wir schaffen es nicht ständig auf dem laufenden zu sein, deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu Informieren. Zu diesem Zweck haben wir einen Link eingerichtet.


Diesen können Sie Markieren / Kopieren und in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben.


Der erste Link ist zur Ermittlung der Förderungen.

Der zweite betrifft Heizungspumpentausch und Hydraulischer Abgleich

Sie können auch weiter unten auf BAFA klicken !


http://www.intelligent-heizen.info/foerderung/foerdermitteldatenbank/


http://www.wasserwaermeluft.de/heizungsoptimierung/


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ab 2018 - Änderungen beim Zuschuss der BAFA für Heiztechnik


- Eigenheimbesitzer müssen beim BAFA zuerst Ihren Antrag auf Zuschuß einreichen !


- Wenn Sie die Eingangsbestätigung der BAFA erhalten, können Sie als Verbraucher einen SHK-Betrieb Beauftragen.


- Wenn die neue Heizungsanlage installiert und in Betrieb genommen wurde, müssen Eigenheimbesitzer den Verwendungsnachweiss und die erforderlichen Unterlagen (Rechnungen/Belege) bei der BAFA einreichen.

Danach erhalten Sie den Zuschuss.


>> Sie können auch vorher schon Handwerksbetriebe mit der Planung beauftragen. Dadurch wird der Zuschuss nicht gefährdet.

 

 


Per Email:


Info@heizdok.de

 


 Tel. Erreichbarkeit:

 

05304 - 918 319



Für Vertragskunden:

Die bekannte Notdienstrufnummer

(auch in den Betriebsferien)

 

 

Zum Kontaktformular 



 

 

16823